Bildschirm richtig reinigen – unsere Tipps.

Geschrieben von: admin-wp

Das Reinigen ihres Displays machen nur die wenigsten Nutzer regelmäßig. Oft geschieht es sogar nur dann, wenn man Daten nicht mehr erkennen kann oder der Bildschirm des Laptops einfach nur dreckig aussieht. Wir haben den Test gemacht, wie schnell das Display verschmutzt ist und wie man es mit wenigen Mitteln wieder sauber bekommt.

Unsere Reinigungstipps im praktischen Test

Man fasst nahezu täglich beim Arbeiten mit dem Notebook bewusst oder unbewusst auf das Display. Will man Freunde und Kollegen etwas zeigen, macht man dies mittels einem Fingerzeig. Bei den Laptops mit Touchscreen gehört es sogar zur Anwendung immer und immer wieder auf den Bildschirm zu tippen, um Anwendungen auszuführen. Mit jedem Tippen hinterlassen wir Spuren von Fett oder kleinsten Schmutzpartikeln unserer Haut auf dem Gerät. In unserem Test waren wir überrascht, wie verunreinigt solch ein Display bereits nach wenigen Stunden aussah. Wie man die Oberfläche dann richtig reinigt, haben wir getestet. Zum Entfernen von grobem Staub haben wir ein Mikrofasertuch genommen. Dessen Oberfläche ist besonders weich und nahm daher die Staubkörnchen sanft auf. Allerdings bemerkten wir hier, dass manche kleine Partikel minimale Kratzer auf unserem Display hinterließen. Sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch zur Beeinträchtigung des Sichtfeldes führen. Für hartnäckigere Flecken empfehlen wir, das Mikrofasertuch anzufeuchten und dann über den Bildschirm zu wischen. Auch die Verwendung von mildem Glasreiniger ist hier möglich, um ein streifenfreies Ergebnis zu erhalten.

Fazit des Tests

Abschließend können wir sagen, dass sich eine tägliche Reinigung des Bildschirms nicht immer empfiehlt, denn die Staubkörnchen können Kratzer auf dem Display hinterlassen. Säubern Sie allerdings regelmäßig die Oberfläche und verwenden Sie dabei stets weiche Mikrofasertücher, wie auch wir in unserem Test. Für eine streifenfreie Sicht sorgt zusätzlich etwas Wasser oder ein besonders schonender Glasreiniger, um auch die letzten Spuren zu beseitigen.

Bild: © Ivan Nakonechnyy – Fotolia.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>